Schulprogramme

Geschrieben von Super User on . Posted in Uncategorised

BROT UND TIERE

Lerninhalte:
Bei diesem Programm zeigen wir den Schülern/innen den Weg von der Getreidepflanze bis zum fertigen Weckerl. Die wichtigsten Zutaten werden in einem Frage- und Antwort Spiel vorgestellt. Anhand von einem Plakat veranschaulichen wir den Schülern/innen den Vorgang vom Korn zum Brot. Die Schüler/innen dürfen selbst Getreide in einer Mühle mahlen und lernen verschiedene Getreidesorten und ihre Bedeutung auf der Welt kennen. Anhand von Experimenten und Schauobjekten, erklären wir den Schülern/innen welche Rolle Getreide in der Grundnahrung einnimmt.
Während die Weckerl im Ofen aufgehen, erkunden wir unseren Bauernhof und seine Mitbewohner. Dabei erfahren die Kinder mehr über die unterschiedlichen Haltungssysteme und welchen Einfluss diese auf die Tiere und in weiterer Folge auf uns Menschen haben. Gemeinsam erraten wir die verschiedensten Produkte, die wir aus den Nutztieren gewinnen und besprechen ihre Funktionen. Das Streicheln und Füttern der Tiere kommt natürlich nicht zu kurz.

Ablauf:    
•    Herzliche Begrüßung am Landgut Cobenzl und Vorstellung des Betriebs
•    Namensschilder in Form von Buttons für die Kinder machen
•    Wichtigste Fakten zur Wiener Landwirtschaft werden hervorgehoben
•    Besprechung der Grundvorgänge bei der Brotherstellung
•    Weg vom Korn zum Brot anhand von einem Plakat erklären
•    Gemeinsam Weckerl formen und bestreuen
•    Besuch unserer Bauernhoftiere
•    Gegenüberstellung von konventioneller und biologischer Landwirtschaft
•    Wiederholungsquiz
•    Verabschiedung
•    Schüler/innen bekommen Weckerl mit nach Hause


Dauer: 2,5 – 3 Stunden (Pausen werden individuell berechnet)
Preis: € 9,- pro Kind
Verfügbarkeit:
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union



Tiere am Bauernhof

Lerninhalte:
Bei der Stallführung lernen die Kinder den richtigen Umgang mit Nutztieren, was sie für ihr Wohlbefinden brauchen und wovon sie sich ernähren. Besonderes Augenmerk liegt bei der Unterscheidung von konventioneller und biologischer Tierhaltung. Außerdem erfahren die Kinder mehr über die verschiedenen Merkmale von den unterschiedlichen Tierarten. Wir erklären anhand von Schautafeln und Schauobjekten den Aufbau von Federn, zeigen unterschiedliche Eier und vieles mehr. Natürlich bleibt genug Zeit um die Tiere kennenzulernen, zu füttern und zu streicheln.


Ablauf:
•    Herzliche Begrüßung am Landgut Cobenzl und Vorstellung des Betriebs
•    Wichtigste Fakten zur Wiener Landwirtschaft werden hervorgehoben
•    Besprechung der Merkmale von konventioneller und biologischer Tierhaltung
•    Führung zu den Vögeln (Gänse, Puten, Hühner)
•    Führung zu den Säugetieren (Ziegen, Schafe, Kaninchen, Schweine, Rinder, Ponys)
•    Wiederholungsquiz
•    Verabschiedung


Preis: € 7.50,- pro Kind
Verfügbarkeit: April - Ende Oktober
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union